Wellcome - Hilfe nach der Geburt



Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und nichts geht mehr. Gut, wenn Familie, Freunde oder Nachbarn helfen, den Baby-Stress zu bewältigen. Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von wellcome.

Hilfe beim Übergang in den Alltag mit Baby

wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt ist moderne Nachbarschaftshilfe für alle Familien, die im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes keine familiäre Unterstützung haben.


Viele Eltern erleben die erste Zeit mit einem Baby wie auf einem fremden Planeten. Weit und breit ist keine Hilfe in Sicht – die eigene Familie lebt nicht „um die Ecke“, die Nachbarschaft ist noch unbekannt oder die Elternzeit des Vaters hat noch nicht begonnen.


Eltern brauchen gerade in dieser ersten herausfordernden Zeit mit dem Baby Unterstützung und Entlastung, damit aus der großen Freude über das Baby kein Stress wird. Die Ehrenamtlichen von wellcome verhelfen Ihnen zu kleinen Pausen und Auszeiten im Alltag, in denen Sie wieder Kraft schöpfen können.


Praktische Unterstützung durch Ehrenamtliche



Die Ehrenamtlichen kommen an ein bis zwei Tagen in der Woche für einige Stunden nach Hause und entlasten ganz praktisch im Alltag: Die Ehrenamtlichen betreuen zum Beispiel den Säugling während Sie sich ausruhen, spielen mit den Geschwisterkindern oder begleiten Sie bei einem Arztbesuch mit Zwillingen. Wie ein guter Engel wachen sie über den Schlaf des Babys, gehen mit ihm spazieren, unterstützen im Alltag oder hören einfach zu.


Wer kann wellcome nutzen?

wellcome ist ein Angebot für alle Familien.

Das bundesweite Angebot kann von allen Familien im ersten Jahr nach der Geburt in Anspruch genommen werden – ganz gleich, ob es das erste Kind ist oder ob es bereits Geschwisterkinder gibt.